Freispruch contra Zuchthaus im Fall Kurt B.

11. Juni 2015, 22:00 Uhr

Vor dem Obergericht Luzern hat die Verhandlung gegen Kurt B. aus Emmenbrücke stattgefunden. Der Dachdecker hatte vor drei Jahren vor seinem Haus einen Einbrecher erschossen und war dafür zu sechs Jahren Zuchthaus verurteilt worden. Jetzt forderte sein Verteidiger Freispruch, sein Mandant habe keine Tötungsabsicht gehabt. Der Staatsanwalt hingegen sagte, die Schüsse seien nicht angebracht gewesen, weil die Einbrecher auf der Flucht waren. Das Urteil wird in circa zehn Tagen erwartet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:00