Friedensabkommen zwischen Regierung und Rebellen

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Die Regierung von Mali hat mit den Rebellen ein Friedensabkommen geschlossen. Die Regierung verpflichtete sich, die Zahl ihrer Truppen im Norden des Landes zu verringern. Im Gegenzug wollen die Rebellen etwa 30 Soldaten frei lassen, berichtete BBC. In der Vergangenheit kam es in Mali wiederholt zu Kämpfen. Dies, weil die Rebellen mehr Autonomie fordern.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50