Anzeige

Fünfjähriger wird im Sandkasten begraben

11. Juni 2015, 22:25 Uhr

In Belgien ist in einer Kindertagesstätte ein fünfjähriger Knabe unter tragischen Umständen ums Leben gekommen. Er wurde von seinen Kameraden bei lebendigem Leibe im Sandkasten begraben. Als die Leiter der Kindertagesstätte das Verschwinden des Kindes bemerkten, war es schon zu spät: Der Junge war im Sand erstickt. Wie belgische Medien berichteten, war das Fehlen des Knaben aufgefallen, als sein Platz beim Mittagessen leer blieb. Die Kinder erklärten, sie hätten Beerdigung gespielt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:25