Anzeige

Gasstreit spitzt sich zu

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Der Erdgasstreit zwischen dem russischen Energiekonzern Gasprom und Weissrussland spitzt sich zu. Der Energiekonzern will Weissrussland auf Anfangs Jahr den Gashahn zudrehen, falls kein neuer Liefervertrag zu Stande kommt. Dies hätte auch Auswirkungen auf europäische Kunden, vor allem auf Deutschland. Man befürchtet, dass Weissrussland einen Teil des für Westeuropa bestimmten Gases für sich abzweigt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20