Gegen 15'000 Personen flohen vor Waldbränden

12. Juni 2015, 07:05 Uhr

Im US-Bundesstaat Kalifornien tobt seit Vorgestern der erste grosse Buschbrand in diesem Jahr. Über 70 Häuser wurden bereits zerstört. Etwa 15'000 Einwohner mussten ihre Häuser im Nobelwohnort Santa Barbara bei Los Angeles verlassen. Die Feuerwehr konnte vorerst nur zehn Prozent des Brandes löschen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:05
Anzeige