Geistliche fordern Rücktritt der irakischen Regierung

12.06.2015, 03:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Im Irak fordern Schiitische Geistliche die Regierung von Nuri al-Maliki zum Rücktritt auf. Grund ist eine Serie von Anschlägen auf Vertreter des schiitischen Klerus. Die Regierung müsse zurücktreten, wenn sie nicht in der Lage sei, für die Sicherheit zu sorgen, sagte ein Sprecher der Religionsgelehrten. Die Politiker hätten offenbar vergessen, dass sie ihren politischen Aufstieg auch den Geistlichen zu verdanken hätten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch