Geld in Wein anlegen lohnt sich

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Wer sein Geld in Wein anlegt, der kann hohe Renditen erzielen. Dies zeigt eine Studie der Universität Freiburg. In wirtschaftlich guten Zeiten erzielen Weine hohe Renditen und in Krisenzeiten seien sie als Geldanlage nur ein geringes Risiko. Die Wirtschaftswissenschaftler haben für die Studie während den vergangenen 15 Jahren die gehandelten Preise an Weinauktionen in den USA ausgewertet. Nur in der Finanzkrise sei der Weinindex gefallen, dies aber deutlich unter dem Wert der Aktien die an der Börse gehandelt wurden. Als besonders Wertvoll gelten Weine aus Frankreich.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00