Gewinneinbrüch für Dätwyler

12. Juni 2015, 09:00 Uhr
Anzeige

Der Altdorfer Mischkonzern Dätwyler hat im vergangenen Jahr einen Gewinneinbruch erlitten. Das Unternehmen erzielte einen Gewinn von knapp 60 Millionen Franken, 50 Prozent weniger als im Vorjahr. Als Grund für den tieferen Gewinn gibt das Unternehmen Umstrukturierungen an. Dätwyler zentralisierte die Logistik, schloss Verkaufsstellen und musste Personal entlassen oder auf Kurzarbeit setzen. Der Umsatz sank um 14 Prozent auf 1.1 Milliarden Franken. Nach einem schwierigen Jahr scheinen sich die Märkte nun zu stabilisieren, heisst es in einer Mitteilung.

Das Unternehmen beschäftigt in der Zentralschweiz rund 1000 Angestellte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00