Göldi ist zurück in der Schweiz

12. Juni 2015, 09:20 Uhr

Der Schweizer Geschäftsmann Max Göldi ist zurück in der Schweiz. Göldi durfte gestern Abend Libyen verlassen. Kurz nach 1 Uhr ist er in Begleitung von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey in Zürich gelandet. Nach rund 2 Jahren Trennung konnte Göldi damit seine Familie wiedersehen. Seine Familie zeigte sich erleichtert. Das lange Warten, Bangen und Hoffen habe ein Ende, schreibt die Familie in einer Mitteilung. Die Libyen-Krise ist mit der Freilassung Göldis aber noch nicht zu Ende. Die Schweiz und Libyen werden ein gemeinsames Schiedsgericht einberufen. Dieses soll die Verhaftung des Sohns des libyschen Machthabers – Hannibal Gaddafi – in der Schweiz untersuchen. Dessen Verhaftung im Juli 2008 hatte die Krise ausgelöst.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:20
Anzeige