Diverse News

GPK will Antworten von der UBS auf ungeklärte Fragen

GPK will Antworten von der UBS auf ungeklärte Fragen

12.06.2015, 09:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Geschäftsprüfungskommission GPK erwartet von der UBS, dass sie Antworten auf offene Fragen liefern. Der GPK-Bericht konnte die Vorgänge innerhalb der UBS zu wenig beleuchten. Dies müsse nun durch eine Expertengruppe aufgearbeitet werden. Zu einer solchen Untersuchung müsse aber die UBS-Führung ihr Einverständnis geben, sagte GPK-Mitglied und Luzerner CVP-Ständerat Konrad Graber. Eine unabhängige Expertengruppe soll die Vorkommnisse in der UBS untersuchen, die zur hohen Verschuldung der UBS führte. Weiter soll untersucht werden, ob die damalige UBS-Führung Kenntnisse über die illegalen Geschäfte der UBS in den USA hatte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch