Diverse News

Greenpeace Schweiz enttäuscht von Klimagipfel

Greenpeace Schweiz enttäuscht von Klimagipfel

11.06.2015, 17:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Weltklimakonferenz in Nairobi ist mit zu wenigen Ergebnissen zu Ende gegangen. Dies meint die Umweltorganisation Greenpeace Schweiz. Besonders enttäuschend sei, dass es keine konkreten Vorschläge gibt, wie es nach Ablauf des sogenannten Kyoto-Protokolls weitergeht. Das Protokoll regelt klar in welchem Zeitraum und um wie viel Schadstoff-Emissionen auf der Welt reduziert werden sollen. Es läuft 2012 aus. Der Gipfel hatte sich nur dazu ausgesprochen bis dahin einen Plan mit neuen Zielwerten auszuarbeiten. Dies sei angesichts der wachsenden Bedrohung durch den Klimawandel zu wenig, so Greenpeace Schweiz.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch