Grösste Atktion gegen Pädophilie in 13 Ländern durchgeführt

12. Juni 2015, 01:45 Uhr

Die europäische Polizei Europol hat die bislang grösste von der EU koordinierte Aktion gegen Pädophilie gestartet. In 13 Länder wurden fast 150 Häuser durchsucht. Die Polizei hat Computer, Videos und anderes Material mit Bildern von Kindsmisshandlungen sichergestellt. Das Netzwerk der Verdächtigen hat auf verschiedenen Seiten im Internet Darstellungen missbrauchter Kinder verbreitet. Gegen die meisten Verdächtigen wird ermittelt. Die Schweiz war an der Polizeiaktion nicht beteiligt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:45
Anzeige