Grösste Schweizer Stadt mit riesigem Defizit

12. Juni 2015, 08:25 Uhr

Die Stadt Zürich rechnet für das kommende Jahr mit einem Defizit von über 216 Millionen Franken. Dies bei Ausgaben von fast 8 Milliarden. Das Stadtparlament hat am frühen Morgen das Budget gutgeheissen. Seit Mittwoch hatte das Parlament rund 200 Abänderungsanträge und Vorstösse behandelt. Dabei verschlechterte es den Budgetentwurf der Stadtregierung um rund 11 Millionen. Ein Vorstoss der SVP zur Senkung des Steuerfusses um drei Prozentpunkte wurde abgelehnt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:25