Grossbank UBS baut 350 Stellen ab - 100 in der Schweiz

12. Juni 2015, 09:15 Uhr
Anzeige

Die Grossbank UBS will ihre Netzwerk-Dienstleistungen an einen externen Dienstleister auslagern. Betroffen sind 350 Mitarbeitende, davon 100 in der Schweiz. Den Namen des neuen IT-Dienstleisters der UBS wurde noch nicht bekannt gegeben.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:15