HarmoS komm in 10 Kantonen - ZS zurückhaltend

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Die Schulharmonisierung HarmoS kann in 10 Kantonen definitiv umgesetzt werden. Als 10. Kanton ist das Tessin dem Konkordat beigetreten. Ein Referendum der Jungen SVP ist gescheitert. In der Zentralschweiz bleibt der Rückhalt für die Harmonisierung der Schulen weiter gering. Im Kanton Obwalden ist das Beitrittsverfahren sistiert. In Uri berät das Parlament im Mai über HarmoS. Im Kanton Zug ist ein Referendum der SVP hängig. Man komme mit der Unterschriften-sammlung gut voran. Der Tessiner Beitritt sei kein Problem, so der Zuger SVP-Präsident Stefan Schleiss. Die magische Grenze seien nicht 10 Kantone, sondern 18.

Wenn 18 Kantone HarmoS zustimmen, wird die Harmonisierung in der ganzen Schweiz eingeführt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige