Diverse News

Hausdurchsuchungen wegen Kinderpornografie im Internet

Hausdurchsuchungen wegen Kinderpornografie im Internet

12.06.2015, 02:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Im Rahmen einer nationalen Aktion gegen Kinderpornografie im Internet sind im Kanton Luzern zwei Hausdurchsuchungen gemacht worden. Dabei hat die Polizei mehrere Computersysteme mit verbotenem kinderpornografischen Bildmaterial sichergestellt. Festgenomen wurden zwei 45 und 62 Jahre alte Schweizer Männer die in EDV-Betrieben arbeiten. Auch im Kanton Uri wurde ein 45-jähriger Schweizer verzeigt. In der landesweiten Aktion kam es zu insgesamt 57 Hausdurchsuchungen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch