Haushalte geben mehr Geld für Medien aus

12. Juni 2015, 05:20 Uhr

Schweizer Haushalte haben im vergangenen Jahr mehr Geld für Medien ausgegeben. Die Ausgaben stiegen um rund 140 auf rund 3'300 Franken pro Haushalt. Am meisten profitiert haben vom Wachstum die Downloads im Internet sowie der Verkauf von Unterhaltungs-Elektronik, zeigt eine Erhebung des Verbandes Schweizer Presse. Der gesamte Medienkonsum stieg auf über 11 Milliarden Franken. Nach wie vor hoch ist der Anteil, der auf die Schweizer Presse entfällt. Weiter rückläufig sind die Ausgaben für das Kino.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:20
Anzeige