Höchste HIV-Infektionsrate seit 14 Jahren

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

In Deutschland gibt es so viele HIV-Infizierte wie noch nie. Dies teilte das Robert Koch Institut in Berlin mit. Innert fünf Jahren ist die Zahl der erfassten HIV-Neuinfektionen um gut 80 Prozent angestiegen. Letztes Jahr wurden über 2600 neue Fälle gemeldet. Dies ist es die höchste Zunahme seit 14 Jahren. Erneut waren Homosexuelle mit über 60 Prozent am meisten betroffen. Am zweithäufigsten infizierten sich Menschen über heterosexuelle Kontakte. Die hohe Zahl der neu diagnostizierten HIV-Fälle könne aber auch darauf zurück zu führen sein, dass die Test-Bereitschaft für einen HIV-Test zugenommen habe.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige