HSBC stösst 200 Filialen in den USA ab

12. Juni 2015, 10:15 Uhr

Die Banken leiden weiterhin an den Folgen der Finanzkrise. Nach den Schweizer Grossbanken UBS und Credit Suisse hat nun auch die britische HSBC weitere Sparmassnahmen angekündigt. HSBC ist die grösste Bank Europas. Nun will sie in den USA knapp 200 Filialen verkaufen. Dies ist fast die Hälfte der Filialen. Die Bank will damit dem geringen Wachstum und den steigenden Kosten entgegenwirken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:15
Anzeige