Hungerstreik im US-Gefangenenlager auf Kuba weitet sich aus

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Der Hungerstreik im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba weitet sich aus. Zurzeit verweigerten 84 Häftlinge die Nahrungsaufnahme, teilte das US-Militär mit. Einige würden mittlerweile zwangsernährt. Seit Sonntag waren demnach 46 weitere Gefangene im Hungerstreik. Der Hungerstreik hatte am 8. August begonnen; im September war die Zahl der Hungerstreiker mit 131 angegeben worden. Die meisten der insgesamt etwa 500 Gefangenen werden von der US-Armee verdächtigt, Mitglieder des El-Kaida-Netzwerks von Osama bin Laden oder der afghanischen Taliban-Miliz zu sein.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige