IKRK an humanitärer Konferenz vertreten

11. Juni 2015, 18:05 Uhr

Das internationale Komitee des Rote Kreuzes IKRK nimmt an der humanitären Irak-Konferenz vom kommenden Wochenende in Genf teil. Die Organisation wird vom Generaldelegierten für den Nahen Osten und vom Irak-Verantwortlichen vertreten. Nach Ansicht des IKRK soll die Genfer Konferenz einen Meinungs- und Informationsaustausch über die aktuelle humanitäre Lage erlauben. Seine Teilnahme zugesagt hat inzwischen auch der UNO-Hochkommissar für Flüchtlinge, Ruud Lubbers. Organisiert wird die Veranstaltung auf Initiative von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05
Anzeige