Im Land herrscht der Ausnahmezustand

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Auf den Fidschi-Inseln in der Südsee herrscht der Ausnahmezustand. Der 89-jährige Präsident Ratu Iloilo, der als Marionette des Armee-Chefs gilt, hatte zuvor die Verfassung ausser Kraft gesetzt und sämtliche Richter entlassen. Ausserdem stationierte Iloilo Zensoren in Zeitungs- und Radioredaktionen. In einer Ansprache an die Nation stellte der gebrechliche Präsident Neuwahlen frühestens in fünf Jahren in Aussicht. UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon rief die knapp eine Million Einwohner auf, Ruhe zu bewahren. Die Zustände auf den Fidschi-Inseln dürften die wirtschaftlichen Probleme des Landes weiter verschärfen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige