In der Schweiz blüht Handel mit illegalen Arzneimitteln

12. Juni 2015, 08:20 Uhr

In der Schweiz blüht der illegale Handel mit gefälschten Arzneimitteln. Laut einem Bericht der Tagesschau des Schweizer Fernsehens wurde in den vergangenen Jahren ein rasanter Anstieg an illegalen Medikamenten verzeichnet. So wurden im laufenden Jahr rund dreimal so viele Sendungen mit gefälschten Medikamenten entdeckt wie noch vor 2 Jahren. Dabei sei vor allem der Handel mit Schlankheitspillen beliebt. Die Sendungen kommen aus Deutschland, Österreich oder Tschechien, der Inhalt aber meist aus China und Indien. Verkauft werden die Produkte vornehmlich über das Internet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:20