In der Schweiz gibt's immer weniger Gemeinden

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

In der Schweiz ist die Anzahl Gemeinden im laufenden Jahr erneut gesunken. Anfang 2012 gibt es neu noch 2’495 Gemeinden, das sind 56 weniger als vor einem Jahr. Die meisten Fusionen fanden im Kanton Waadt statt. Hier schlossen sich 48 Gemeinden zu deren 12 zusammen. Dies zeigt das Gemeindeverzeichnis des Bundesamtes für Statistik. Im Kanton Luzern war Ende November die Fusion der Agglomerations-Gemeinden Adligenswil, Ebikon und Kriens mit der Stadt Luzern gescheitert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50