In Norwegen und Australien haben es die Mütter am besten

12. Juni 2015, 09:10 Uhr

In Norwegen und Australien leben Mütter weltweit am besten. Zu diesem Schluss kommt die jährliche Rangliste der Organisation „save the children“. Die Schweiz liegt in diesem Ranking an fünfzehnter Stelle, nur auf Rang 28 die USA. Die Liste wurde aufgrund von Gesundheitsversorgung, Bildung und Lohngerechtigkeit erstellt. Auf den letzten Plätzen finden sich vorwiegend afrikanische Länder. In Aethiopien zum Beispiel können nicht einmal sechs von 100 Frauen damit rechnen, fachkundige Hilfe bei der Geburt an ihrer Seite zu haben. Bei der Lohnarbeit sieht es vor allem für die Saudiarabierinnen und die Palästinenserinnen schlecht aus. Diese verdienen für jeden Dollar, den ein Mann bezahlt bekäme gerademal 16, beziehungsweise 12 Cent.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:10