Industriestaaten zufrieden mit Weltwirtschaft

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Die sieben grössten Industriestaaten, die sogenannten G7-Staaten bewerten die Lage der Weltwirtschaft als günstig. Die Weltwirtschaft erlebe ihr stärkstes, dauerhaftes Wachstum seit 30 Jahren und werde zugleich ausgeglichener, hiess es in Washington. Die US-Wirtschaft sei solide – In der Euro-Zone erlebe man einen gesunden Aufwärtsschub. US-Finanzminister Paulson rief jedoch gleichzeitig zur Wachsamkeit auf. Dies aufgrund der schwankenden Energiepreise und möglicher plötzlicher Einbrüche an den Weltfinanzmärkten wie zum Beispiel im Februar und März.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55