Ist Ospels Abgang 22. Millionen Franken wert?

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Mit einer Gesamtentschädigung von rund 22 Millionen Franken soll der UBS-Chef Marcel Ospel in den Ruhestand entlassen werden. Wie der Blick schreibt, sei aber noch unklar, wie sich die Abfindungssumme zusammensetzt. Da Ospels Grundlohn gut 2 Millionen betrage, liesse sich daraus die hohe Summe der Abfindung nicht erklären. Die Zeitung spekuliert deshalb, dass in den 22 Millionen beträchtliche Pensionskassenvergütungen und ähnliche Zahlungen enthalten sind.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50