Jogi Löw nach 0

12. Juni 2015, 09:21 Uhr

Die grossen Mannschaften tun sich an dieser Fussball-WM schwer. Zuletzt gestern u.a. Deutschland. Die deutsche Elf verlor gegen Serbien unerwartet mit 0:1. Der deutsche Nationaltrainer Joachim Löw war nach der Niederlage sichtlich aufgeregt. Noch während dem Spiel tigerte er erbost in der Coaching Zone umher, ehe er vom vierten Offiziellen eine Ermahnung kassierte. An der Medienkonferenz verwechselte der 50-jährige Coach dann Serbien, Bosnien-Herzegowina und Kroatien. Mit Blick auf den unnötigen Platzverweis gegen Stürmer Miroslav Klose sagte Löw: "Man muss sagen, dass man in der Platzhälfte von Bosnien nicht so reingehen muss." Bezogen auf die weiteren Chancen der Serben sagte er: "Ich hatte das Gefühl, dass die Kroaten auch noch ein paar Möglichkeiten hatten."

Weitere Meldungen zur WM hört ihr hier:

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:21
Anzeige