Josef Kunz neuer Parteipräsident der SVP

12. Juni 2015, 07:05 Uhr

Der Luzerner Nationalrat Josef Kunz ist neuer Präsident der Luzerner SVP. Er ist gestern an der Delegiertenversammlung grossmehrheitlich gewählt worden. Kunz hatte die Parteileitung mitte März als Interims-Präsident übernommen. Dies nach dem überraschenden Rücktritt von Nationalrätin Yvette Estermann. Er wolle bis nach den Wahlen 2011 Parteipräsident bleiben, sagte Josef Kunz gegenüber Radio Pilatus. In dieser Zeit soll die Partei weiter zulegen. Sein Ziel sei, dass die SVP bei den Wahlen in 2 Jahren drei bis vier weitere Sitze im Kantonsparlament gewinnt. Zudem soll die Partei wieder im Regierungsrat vertreten sein. Ob die SVP bereits für die Ersatzwahl von Regierungsrat Markus Dürr antreten wird, sei aber noch offen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:05
Anzeige