Diverse News

Justiz hat wegen Internetbetrügern viel zu tun

Justiz hat wegen Internetbetrügern viel zu tun

12.06.2015, 11:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Luzerner Justiz untersucht derzeit über 180 Fälle von Internetbetrug. Die Deliktsumme belaufe sich insgesamt auf über eine Million Franken, schreibt die Zentralschweiz am Sonntag. Bei diesen Fällen wurden Personen, die im Internet ein Fahrzeug kaufen wollten, über den Tisch gezogen. Die Täter verlangten von den Käufern eine Anzahlung, lieferten dann aber das Fahrzeug nicht. Die 180 Betrugsfälle passierten in der ganzen Schweiz und werden gebündelt von der Luzerner Justiz untersucht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:00

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch