Kampfjet-Absturz fordert ein Menschenleben

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Beim Absturz eines Deutschen Kampfjets im bernischen Lauterbrunnen ist einer der beiden Piloten ums Leben gekommen. Dies sagte ein Sprecher der Schweizer Armee gegenüber „Schweiz Aktuell“. Der zweite Pilot konnte verletzt geborgen werden. Der Kampfjet befand sich von Korsika herkommend auf einem Übungsflug über der Schweiz. Kurz vor 15.00 Uhr zerstellte er aus noch ungeklärten Gründen an einer Felswand. Wenige Minuten davor war der Jet zum Auftanken in Emmen im Kanton Luzern zwischengelandet. Beim Übungsflug handelte es sich um einen sogenannten Navigationsflug. Dabei muss der Pilot verschiedene Ziele anfliegen. Solche Flüge über der Schweiz seien bewilligt und nicht aussergewöhnlich, hiess es seitens der Schweizer Armee.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55