Kanadische Regierung gibt über 300.000 Robben zum Abschuss frei

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Die kanadische Regierung hat die Robbenjagd bis mindestens 2010 erlaubt. Das Fischereiministerium gab trotz heftigen Protesten von Tierschützern und Prominenten für dieses Jahr 325.000 Jungtiere zum Abschuss frei. Das sind 5000 mehr als im Vorjahr. Zur Begründung hiess es, Grönlands Seehundbestand habe sich seit den 70er Jahren fast verdreifacht. Inzwischen gebe es wieder knapp sechs Millionen Tiere. Als Konzession an die Tierschützer verzichtet der neue kanadische Vierjahresplan auf eine feste Fangquote.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50