Kanton droht mit Ausstieg aus PHZ-Konkordat

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz steht vor einem Scherbenhaufen. Luzern droht mit dem Ausstieg aus dem Konkordat. Deshalb ist die regionale Zusammenarbeit bei der Lehrerbildung gefährdet. Grund für Luzerns möglichen Alleingang ist, dass sich bei der geplanten Strukturreform mit den Teilschulen in Zug und Schwyz keine Einigung finden liess. Dort will man weiterhin auch eine Grundausbildung anbieten, Luzern möchte aus Kostengründen diese Studiengänge bei sich konzentrieren. Ein Austritt von Luzern könnte grosse Folgen haben sagte der Präsident des Konkordats-Rats, der Obwaldner Regierungsrat Hans Hofer.

Er hofft, dass Luzern seine Absichten nochmals korrigiert. Die Luzerner Bildungsdirektion will sich vorerst noch nicht definitiv auf ihr Vorgehen festlegen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige