Kanton verteidigt Spitzenposition im Steuerwettbewerb

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Der Kanton Nidwalden senkt seine Steuern weiter. Der Landrat hat unter anderem die Vermögenssteuer auf ein Rekordniveau von 0,25 Promille gesenkt. Damit kehrt Nidwalden in dieser Sparte auf den ersten Platz zurück. Finanzdirektor Paul Niederberger verwies an die Konkurrenz, zurzeit würden in rund 20 Kantonen die Steuern gesenkt.

Der Landrat beschloss die von der Regierung beantragten Steuersenkungen oppositionslos. Zuvor hatte er einen Nichteintretensantrag der Ratslinken mit 40 zu 10 Stimmen abgelehnt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige