Kantone Schwyz und Uri präsentieren Ausbauprojekt Axenstrasse

12. Juni 2015, 01:35 Uhr

Die Kantone Schwyz und Uri haben das Projekt zum Ausbau der Axenstrasse vorgestellt. Die Nationalstrasse zwischen Ingenbohl und Sisikon soll in vier Etappen ausgebaut werden. Im Mittelpunkt des Projekts sind der Neubau des Morschacher- und des Sisikonertunnels. Alleine die Tunnels kosten rund 700 Millionen Franken, wovon der Bund über 90 Prozent übernimmt. Die Gemeinde Sisikon soll so vom Durchgangsverkehr entlastet werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:35
Anzeige