Kantone sind finanziell stabil

12. Juni 2015, 09:40 Uhr

Die Schweizer Kantone stehen finanziell gut da. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Grossbank Credit Suisse. So hätten die meisten Kantone die Wirtschaftskrise unbeschadet überstanden. Die Rechnungsabschlüsse für das vergangene Jahr seien sogar deutlich besser ausgefallen als budgetiert. So auch im Kanton Luzern. Alle Kantone zusammen erzielten im vergangenen Jahr einen Überschuss von 2,4 Milliarden Franken. Budgetiert war ein Verlust von total 0,8 Milliarden.

Auch die Kreditwürdigkeit der meisten Kantone positiv. Mit Ausnahme von Uri wird auch den Zentralschweizer Kantonen eine gute finanzielle Situation attestiert.

Die höhere Arbeitslosigkeit werde sich jedoch erst später in den Steuereinnahmen niederschlagen.Die Experten erwarten jedoch, dass die Kantone die Folgen der Rezession zeitlich verzögert spüren werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:40
Anzeige