Kantone suchen weiter nach Lösung für Rütli

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Nach der Absage der diesjährigen Rütlifeier regt sich neue Hoffnung. Der ehemalige Urner Nationalrat Franz Steinegger setzt sich dafür ein, dass die Bundesfeier doch noch stattfinden kann. Die Behörden des Kantons Uri hätten nach Steineggers Aufruf bereits wieder intensive Gespräche mit den umliegenden Kantonen geführt, schreibt die SonntagsZeitung. Die Luzerner Sicherheits-direktorin Yvonne Schärli bestätigt, dass solche Gespräche laufen: Es laufen Telefone um die Rütlifeier noch zu retten. Allerdings wollen sich die Zentralschweizer Kantone laut Yvonne Schärli weiter dafür einsetzen, dass sich der Bund und die Gemeinnützige Gesellschaft an den Sicherheitskosten für die Rütlifeier beteiligen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige