Kantone wollen NFA auf 1. Januar 2008 in Kraft setzen

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

Der Neue Finanzausgleich NFA soll nach dem Willen der Kantone am 1. Januar 2008 in Kraft treten. Sie unterstützen in einer gemeinsamen Stellungsnahme im Grundsatz die vom Bund vorgeschlagenen Eckwerte des NFA. Die Vernehmlassung ging heute zu Ende. In den Jahren 2008 bis 2011 sollen pro Jahr rund drei Milliarden Franken vom Bund und den reichen an die ärmeren Kantone fliessen. Vor allem ressourcenstarke Kantone wie zum Beispiel der Kanton Zug meldeten Vorbehalte gegen den Finanzausgleich an.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00