Kantonsspital mit mehr stationären Patienten

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

Das Kantonsspital Zug hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 270'000 Franken erwirtschaftet. Die Zahl der stationären Patienten stieg erstmals auf über

8000 teilte das Spital mit. Auch die Zahl der Geburten fiel mit rund 680 leicht höher aus als Vorjahr. Das heutige Kantonsspital Zug schliesst in dreieinhalb Monaten seine Türen. Ende August wird es in das neue Zentral-spital in Baar umziehen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige