Karadzic wird morgen zum ersten Mal verhört

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic steht morgen zum ersten Mal vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Das teilte das Gericht mit. In dieser ersten Anhörung gehe es darum, dass Karadzic die Vorwürfe welche gegen ihn erhoben werden verstehe und dass er sich auch deren Bedeutung bewusst sei. Danach werde Karadzic gefragt, ob er auf schuldig oder nicht- schuldig plädiere. Der 63 Jährige wird in elf Punkten angeklagt. Unter anderem wegen Kriegsverbrechen und Völkermord im Bosnien-Krieg. Karadzic war vergangene Woche nach 12 Jahren Flucht festgenommen worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige