Kein Kindersitz bedeutet nicht unbedingt Busse

12. Juni 2015, 09:10 Uhr

Das neue Kindersitz-Obligatorium wird in der Zentralschweiz unterschiedlich gehandhabt. Während die Verkehrs-Polizei Uri bereits am 1. April Bussen ausgestellt hat, gibt man sich in anderen Kantonen kulant und informiert die Autofahrer zunächst nur über die neue Vorschrift. Grundsätzlich ziehen die Zentralschweizer Polizei-Korps eine positive Zwischenbilanz. Die meisten Autofahrer zeigen sich gegenüber dem Kindersitz-Obligatorium einsichtig. Seit dem 1. April müssen Kinder unter 12 Jahren oder kleiner als 1 Meter 50 im Auto in einem Kindersitz mitfahren.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:10