Kindergärtner und Erstklässer gemeinsam in Grundstufe

11. Juni 2015, 18:00 Uhr
Anzeige

In der Nidwaldner Gemeinde Hergiswil besuchen die Kindergärtler und die Erstklässler ab dem Schuljahr 2004/2005 eine gemeinsame Grundstufe. Die Regierung hat einem entsprechenden Schulversuch zugestimmt. Er wird wissenschaftlich begleitet. Laut einer Mitteilung der Staatskanzlei vom Mittwoch dauert der Versuch bis zum Schuljahr 2007/2008. In dieser Zeit werden die Kindergartenstufe und die 1. Primarklasse zusammen geführt. Die Lerngruppen werden also über mehrere Jahrgänge hinweg durchmischt. Eine Grundstufenabteilung wird von zwei Lehrpersonen geführt. Laut Fachleuten können so der individuelle Entwicklungsstand und das Lerninteresse der Kinder besser berücksichtigt werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:00