Klare Mehrheit der Schweizer steht hinter der Armee

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Das Schweizer Volk steht klar hinter der Armee, dies trotz der jüngsten Affäre rund um Armeechef Roland Nef. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des "Sonntagsblicks" zeigt, sind 72 Prozent der Ansicht, die Schweiz brauche eine Armee. Gespalten sind die Meinungen in der Frage, wie die Armee künftig aussehen soll. 40 Prozent sind für eine Milizarmee mit Dienstpflicht wie bisher. 30 Prozent befürworten eine Milizarmee auf freiwilliger Basis. Und jeder vierte Befragte will, dass die Schweiz künftig eine reine Berufsarmee erhält. Die Umfrage zeigt weiter, dass eine Mehrheit auch nicht der Meinung ist, die Armee befinde sich in der Krise.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige