Krankenkassenprämien steigen um 10 Prozent

12. Juni 2015, 07:00 Uhr

Die Krankenkassenprämien in der Schweiz dürften im kommenden Jahr um über 10 Prozent steigen. Dies sagte der Vizedirektor des Bundesamtes für Gesundheit, Peter Indra, gegenüber dem Sonntagsblick. Grund für die massive Erhöhung seien die gestiegenen Gesundheitskosten. Die Krankenkassen hätten im vergangenen Jahr in der Grundversicherung einen Verlust von rund 800 Millionen Franken geschrieben. Auch für das laufende Jahr dürfte der Verlust ähnlich hoch ausfallen. Die Prämien müssten daher im kommenden Jahr um 11 bis 13 Prozent angehoben werden, sagte Peter Indra weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00
Anzeige