Kriminalstatistik zeigt stabile Lage im Kanton

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Im Kanton Uri sind im vergangenen Jahr rund 1'000 Straftaten erfasst worden. Damit bleibe die Lage stabil, teilte die Kantonspolizei Uri mit. Direkte Vergleiche mit dem Vorjahr sind allerdings schwierig, weil die Straftaten erstmals nach einer neuen, gesamtschweizerischen Zählart erfasst wurden. Laut der Kriminalstatistik 2008 nahm u.a. die Zahl der Einbrüche und Diebstähle ab. Tötungsdelikte wurden im Gegensatz zum Vorjahr keine verzeichnet. Allerdings nahm dafür die Zahl der Körperverletzungen und Tätlichkeiten zu.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige