Kritik an Umgang mit illegalen Einwanderer

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

Die Organisation für Entwicklung und Zusammenarbeit in Europa OSZE hat Italien wegen seiner Einwanderungspolitik heftig kritisiert. Die illegalen Einwanderer würden generell als Kriminelle hingestellt. Die Polizei verhaftete die letzten Tage Hunderte illegale Einwanderer, die meisten waren rumänische Roma. Die OSZE fordert die Regierung zudem auf, Überfälle auf das Volk der Roma zu verhindern. Aus Angst vor Übergriffen sind inzwischen Hunderte Roma geflohen.

In Neapel musste in Lager von Roma evakuiert werden, nachdem Einheimische Feuer legten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige