Leicht mehr Hotelübernachtungen im Februar

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Trotz des schneearmen Winters sind viele Gäste aus dem Ausland in die Schweiz gereist. Die Schweizer Hotels verzeichneten im Februar rund 2.5 Prozent mehr Logiernächte als im Vorjahr. Während die Nachfrage aus dem Inland stagnierte, stiegen mehr ausländische Gäste in Schweizer Hotels ab. Laut Bundesamt für Statistik stieg die Nachfrage am meisten bei Touristen aus Asien und aus Deutschland.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55