Leugnung des Völkermordes an Armeniern gibt Gefängnis

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

In Frankreich soll in Zukunft die Leugnung des Völkermordes an den Armeniern mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft werden. Die Nationalversammlung hat ein umstrittenes Gesetz angenommen. Die Türkei drohte Frankreich bei der Annahme des Gesetzes mit Wirtschaftssanktionen. Frankreich versuche so den EU Beitritt der Türkei zu erschweren. Der Völkermord an den Armeniern im damaligen türkischen Osmanischen Reich geht auf Anfangs des 20. Jahrhunderts zurück.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00