Libyen erklärt Abkommen mit März für gültig

12. Juni 2015, 07:45 Uhr

Die libysche Regierung hat das Abkommen zur Beilegung des Streits mit der Schweiz für gültig erklärt. Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur Libyens. Die Regierung wolle die notwendigen Massnahmen in die Wege leiten. Was damit genau gemeint ist, wurde nicht erläutert. In dem Abkommen, welches Bundespräsident Hans Rudolf Merz bereits unterzeichnet hat, ist die Freilassung der beiden Schweizer Geiseln nicht explizit erwähnt. Es dürfte jedoch ein weiterer Schritt sein, dass diese bald nach Hause kommen können.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:45
Anzeige