Linke besetzen Hardturm-Stadion

12. Juni 2015, 05:20 Uhr

Mehrere hundert Personen haben das leer stehende Zürcher Hardturm-Stadion besetzt. Sie wollen bis morgen eine Gegenveranstaltung zur Fussball-EURO 08 abhalten. Gestern Abend kam es zu Zusammenstössen zwischen den Besetzern und Sicherheitskräften. Die Polizei wurde mit Flaschen und Steinen beworfen und setzte daraufhin Gummischrot ein. Zwei Personen wurden festgenommen. Danach habe sich die Situation beruhigt, teilte die Polizei mit. Sie will die Besetzung vorläufig tolerieren.

Hinter der Aktion stehen Personen aus der linken Szene.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:20
Anzeige